Ehrenamt in Brandenburg
Sie sind hier:/Überraschungsauszeichnung auf Neujahrsempfang: Dorothea Eckert ist „Ehrenamtlerin des Monats“

Überraschungsauszeichnung auf Neujahrsempfang: Dorothea Eckert ist „Ehrenamtlerin des Monats“

Für ihr soziales Engagement in ihrer Gemeinde ist die Wandlitzer Gymnasial-Lehrerin Dorothea Eckert am Freitagabend als „Ehrenamtlerin des Monats“ Januar ausgezeichnet worden. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Thomas Kralinski, überraschte die 44-Jährige mit dieser Nachricht auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Wandlitz und überreichte die erste Dankesurkunde des Ministerpräsidenten in diesem Jahr.

Kralinski würdigte Eckert für ihren „unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde und für zahlreiche Projekte in der Region. Das verdient hohe Wertschätzung.“

Staatssekretär Kralinski weiter: „Mit einer von ihr gegründeten Projektgruppe veranstaltet Dorothea Eckert gemeinsam mit der Jugendkoordinatorin Aktionstage für die ganze Gemeinde zu Themen wie Armut, Menschen mit Behinderung und Demokratie. Jugendliche aus allen Wandlitzer Schulen machen dabei mit. Dorothea Eckert hat ein feines Gespür für die Interessen junger Menschen. Und so leistet sie einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung und zur Erziehung von Schülerinnen und Schülern zu mündigen Bürgern.“ Frau Eckert ist zusätzlich in ihrem Kirchenkreis und im Lions-Club Wandlitz-Barnimer Land aktiv.

Die Staatskanzlei ehrt mit dem Titel „Ehrenamtler des Monats“ besonders verdienstvolle freiwillig Engagierte seit September 2007.

2017-02-27T12:19:03+00:00 13. 01. 2017|Schlagwörter: |