Ehrenamt in Brandenburg
Sie sind hier:/Verdienstorden des Landes für Helga Breuninger

Verdienstorden des Landes für Helga Breuninger

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke hat heute Dr. Helga Breuninger den Verdienstorden des Landes Brandenburg ausgehändigt. Bei der Zeremonie in der Staatskanzlei würdigte Woidke das große Engagement der gebürtigen Stuttgarterin für Projekte zur Dorfentwicklung im Havelland sowie zur Integration von Flüchtlingen in der Region. „Mit ihrer Überzeugung, ihrer Leidenschaft und ihrem Mut ist sie zu einem Vorbild und zu einer Vorreiterin geworden“, unterstrich er. Woidke hatte Helga Breuninger den Verdienstorden im vergangenen Jahr verliehen. Aus terminlichen Gründen konnte der Orden erst jetzt ausgehändigt werden.

Woidke erinnerte daran, dass die Neu-Brandenburgerin im Jahr 2009 mit ihrem Mann die Stiftung Paretz gegründet hatte, die sich für die Stärkung der Bürgergesellschaft im ländlichen Raum einsetzt. Zusammen mit den Paretzern habe sie die alte Dorf- zu einer Kulturscheune umgebaut und aus einem Teil der historischen Schleusenanlage die Paretz Akademie geschaffen, in der heute Theatervorstellungen, Lesungen, Sommerfeste, Tagungen und Workshops stattfinden. Auch in Ketzin, wo Helga Breuninger seit Ende vergangenen Jahres lebt, seien ein Stiftungs- und ein Gästehaus entstanden.

Woidke: „Mit ihren Stiftungen will sie einen Beitrag leisten, das ehrenamtliche Engagement von Bürgerinnen und Bürgern zu mobilisieren, zu koordinieren und zu qualifizieren. Die Helga Breuninger Stiftung hat ein Modellprojekt erarbeitet, um neue Formen der Qualifizierung und Unterstützung von ehren- und hauptamtlichen Flüchtlingsbegleitern auszuprobieren.“ Auch im Havelland setze sie sich ein, um konkrete Angebote für Win-win-Situationen – sowohl für die Flüchtlinge, als auch für die Paretzer – zu schaffen. Sie helfe bei der Suche nach dezentralen Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge, vermittle Ausbildungsplätze bei lokalen Unternehmen und biete in der Paretzer Scheune Integrations- und Begegnungsmöglichkeiten. Woidke resümierte: „Helga Breuninger ist im besten Sinne des Wortes eine Anstifterin. Was sie in Paretz und Ketzin aufgebaut hat, ist beeindruckend. Menschen wie sie sind es, die eine Gesellschaft reich machen.“

2016-03-01T13:36:45+00:0029. 02. 2016|