Engagement-Stützpunkte

Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, eine flächendeckende und nachhaltige Infrastruktur zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements auf- und auszubauen. In allen Landkreisen und kreisfreien Städten Brandenburgs sollen sogenannte „Engagement-Stützpunkte“ eingerichtet werden. Auf diesem Weg sollen die kommunale Engagementförderung gestärkt werden.

Die Engagement-Stützpunkte erfüllen folgende Aufgaben:

  • Bündelung und Koordinierung der kommunalen Aufgaben der Engagementförderung im Landkreis/Stadt
  • (Online-)Vermittlung und Beratung zum Thema Bürgerschaftliches Engagement im Landkreis/Stadt
  • Verbreitung der Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg
  • Ausreichung des Mobilitätszuschusses für Ehrenamtliche
  • Netzwerkarbeit und Zusammenarbeit auf kommunaler, Landes- und ggf. Bundes-Ebene

In den Jahren 2019 und 2020 werden schrittweise in insgesamt sieben Landkreisen und kreisfreien Städten Engagement-Stützpunkte eingerichtet.

Die Engagement-Stützpunkte erhalten zusätzlich zu den Personal-, Verwaltungs- und Sachkosten Mittel zur Auszahlung eines „Mobilitätszuschuss für Ehrenamtliche“. Dieser wird als Pauschale von 100 Euro pro Jahr an Ehrenamtliche ausgezahlt, die in ihrem Engagement erhöhten Mobilitätsaufwand haben und keine anderweitigen Aufwandsentschädigungen erhalten.

Bestehende Engagement-Stützpunkte:

Frau Steffi Wiesner
Soziale Arbeit Mittelmark e.V.
Am Bahnhof 11
14806 Bad Belzig
Tel.: 033841-449517
Fax: 033841-449518
Mail: freiwillig-pm@samev.de
Internet: freiwilligenarbeit-pm.de

Frau Gunhild Genzmer
Stadt Frankfurt (Oder)
Dezernat IV – Kultur, Bildung, Sport, Bürgerbeteiligung und Europa
Oderturm, Raum 7.6
Postfach 1363
15203 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335-5 52 99 65
Fax: 0335-5 52 99 49
Mail: gunhild.genzmer@frankfurt-oder.de

Frau Petra Buchholz
Landkreis Uckermark
Amt für Kreisentwicklung
Karl-Marx-Straße 1
17291 Prenzlau
Telefon: 03984 70-1180
Fax: 03984 70-2899
E-Mail: kreisentwicklung@uckermark.de