Sie sind hier:/„Silberne Sterne des Sports“ in Potsdam verliehen

„Silberne Sterne des Sports“ in Potsdam verliehen

Der Reiterverein Integration e.V. aus Bernau hat in diesem Jahr den „Großen Stern des Sports“ in Silber gewonnen. Der Verein wurde für sein Engagement im therapeutischen Reiten geehrt. Den zweiten Platz belegte der ASC Brandenburg 03, den dritten Platz der SV Lausitz Forst. Sportministerin Britta Ernst nahm die Ehrungen vor.

Zum 15. Mal richten in diesem Jahr die Volksbanken und Raiffeisenbanken zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) den Wettbewerb  „Sterne des Sports“ aus. Damit wird das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen gewürdigt. Gefragt sind Projekte und Initiativen von Sportvereinen, die zum Gemeinwohl beitragen. Insgesamt bewarben sich in diesem Jahr 31 brandenburgische Sportvereine um die Auszeichnung. Der Landessieger nimmt am Bundesfinale um die „Sterne des Sports“ in Gold am 22.Januar 2019 in Berlin teil. 

Sportministerin Britta Ernst: „Menschen begeistern, Gemeinsamkeit zu schaffen, Fairness, Toleranz und Achtung entwickeln – genau das leistet der Sport  landauf und landab in hunderten Vereinen. Mit den ,Sternen des Sports‘ ehren wir jene, die hinter den Kulissen dafür sorgen, dass Kinder, Jugendliche, Erwachsene sich sportlich betätigen können. Die Vereine sind das Rückgrat des Breitensports. Sie bereichern das Leben in den Städten und Dörfern, fördern Lebensqualität und sind unverzichtbar für ein funktionierendes Gemeinwesen.“ 

Die Preisträger 2018:

1. Platz:           Reitverein Integration e.V. aus Bernau – TAPFER – Therapeutische Arbeit mit dem PFERd; LK Barnim

2. Platz:           Abteilung Ropeskipping (Seilspringen) des ASC Brandenburg 03 e.V. – Projekt „…weil ich ein Mädchen bin!“; Brandenburg

3. Platz:           SV Lausitz Forst e. V. – Stammzellen-Spendenaktion „Eine Stadt hält zusammen für Denise“; LK Spree-Neiße

Förderpreis:     Brandenburgischer Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V. aus Cottbus – Integration für Menschen mit körperlicher Behinderung in den Sportarten Para-Radsport und Para-Leichtathletik

Förderpreis:     SG Geltow e.V. – Sommerlehrgang Tischtennis der SG Geltow; LK PM

Förderpreis:     Sektion Neuruppin des Deutschen Alpenvereins e.V. – Natürlich klettern – mit Kindern klettern in und mit der Natur; LK OPR 

2018-11-14T08:56:28+00:0014. 11. 2018|