In einem überaus festlichen Akt, in schönem Rahmen, mit wortgewandter Laudatio und ebensolchen Dankesworten ist unser Schatzmeister, Hanno Rath, am 20. Mai 2014 für sein langjähriges Engagement für den Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) mit der silbernen Ehrennadel des Päritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin ausgezeichnet worden. 

Laudatorin und Vorstandsmitglied des Paritätischen Landesverbandes Berlin Frau Dr. Heidemarie Arnhold:

“Eltern prägen ihre Kinder, doch die Elternzeit prägt auch Mütter und Väter. Die Erziehungsleistung löst langanhaltende Impulse aus. Ein sehr gutes Beispiel ist Hanno Rath: Der 66 jährige ist IT-Spezialist und Vater von zwei Söhnen, die als Kinder eine Europaschule besuchten. Er engagierte sich im Förderverein und fand Spaß daran, in einem ganz anderen Bereich aktiv zu werden und die Vernetzung unter den Fördervereinen zu unterstützen. Er wurde Kassenwart im Verband der Europaschulen. Dieses Engagement führte ihn zur Erkenntnis, dass Fördervereine sehr vereinzelt agieren, die mitwirkenden Eltern häufig nur temporär dabei sind und daher immer wieder „Einarbeitungszeiten“ entstehen, die zulasten der eigentlichen Aktivitäten in den Schulen oder Kitas gehen. Es fehlte ein Verband, der die grundlegenden Kenntnisse laufend recherchiert, sie bündelt und an die jeweils engagierten Eltern vermitteln kann. Hanno Rath hatte die Idee zur Gründung des Landesverbandes Schulischer Fördervereine (lsfb). Vor zehn Jahren gründete er den Verein, u.a. zusammen mit Katja Hintze. Der Verband der Europaschulen ging im lsfb auf. Schon ein Jahr nach der Gründung hatte der lsfb 150 Mitgliedsvereine, 2012 waren es 553, derzeit sind es rund 600. Das Team des Vereins besteht aus 30 bis 40 Ehrenamtlichen, die den Verband tragen und gestalten. Hanno Rath hat mit seiner Begeisterungsfähigkeit maßgeblich dazu beigetragen.

Sein heutiger Part in der Aufgabenvielfalt sind seine Beiträge zu strategischen Überlegungen, die Außenkontakte und die Zahlen. Er dokumentiert die Leistungsfähigkeit des Verbandes. Den wachsenden Anforderungen begegnet Hanno Rath in seiner verbindlichen Art, die das Team sehr bereichert. Sein Engagement wirkt befruchtend und motivierend.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin verleiht Hanno Rath die Paritätische Ehrennadel in Silber für sein impulsgebendes, verbindliches, ehrenamtliches Engagement für schulische Fördervereine und für den lsfb e.V.”

Foto: Walter Weber

Foto: Walter Weber

 

Der Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) ist die Spitzenorganisation der Berliner und Brandenburger Schul- und Kita-Fördervereine. Er ist der anerkannte Partner für starke Bildung. Das Hauptziel des lsfb ist die Verankerung und Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements und der ehrenamtlichen Arbeit im vorschulischen und schulischen Bildungsbereich. Zur flächendeckenden Verbreiterung gehört die Gründung und Professionalisierung von Fördervereinen, wobei sich der lsfb auch als Stimme zwischen den Mitgliedern und der Öffentlichkeit versteht. Derzeit sind über 600 Fördervereine Mitglied im lsfb.

Weitere Informationen zum Landesverband auf www.lsfb.de