Ehrenamt in Brandenburg
Sie sind hier:/Netzwerk des Ehrenamts hat jetzt 20 starke Mitglieder – Kralinski gratuliert Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen

Netzwerk des Ehrenamts hat jetzt 20 starke Mitglieder – Kralinski gratuliert Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (Lagfa) hat erneut Mitgliederzuwachs bekommen. Mit der Aufnahme der Freiwilligenagenturen in Ahrensfelde und in Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf verfügt das Netzwerk des Ehrenamts im Land Brandenburg nun über 20 Mitglieder.

Der Chef der Staatskanzlei, Thomas Kralinski,  begrüßt die Entwicklung. Kralinski: „Seit elf Jahren ist die Landesarbeitsgemeinschaft eine wichtige Kooperationspartnerin des Landes, um das bürgerschaftliche Engagement vor Ort zu stärken. Jedes neue Mitglied bereichert den Erfahrungsaustausch. Das ist von unschätzbarem Wert für ein lebendiges Netzwerk der Engagement-Förderung in allen Regionen Brandenburgs. Mein Glückwunsch der Lagfa für das Erreichen der 20.”

Die Lagfa setzt sich für gute Rahmenbedingungen im Ehrenamt ein. Dazu zählen der Versicherungsschutz und die Umsetzung einer Beteiligungs- und Anerkennungskultur in den Einsatzstellen. Daneben bieten die einzelnen Agenturen Projektentwicklung, Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche sowie Aktionen rund um das Thema „Bürgerschaftliches Engagement” an. Freiwilligenagenturen sind Spezialisten im Bereich Vernetzung und Freiwilligenmanagement.

www.lagfa-brandenburg.de

2018-06-03T11:55:12+00:00 3. 06. 2018|