Lade Veranstaltungen

Für viele gemeinnützige Organisationen ist das Thema Datenschutz ein großer Unsicherheitsfaktor. Spätestens seit Gültigkeit der DSGVO ab Mai 2018 hat sich diese Situation noch einmal verstärkt. Viele kleinere Organisationen können schlecht einschätzen, welche Anforderungen für sie gelten und wie sie diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten umsetzen sollen. Im Fokus des Webinars steht eine Einführung zu Datenschutzaspekten bei der Verarbeitung von Daten für die eigene Kerntätigkeit (z.B. von Teilnehmer*innen- oder Mitgliederdaten) und der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. auf der Website oder bei der Ansprache per E‑Mail).

Inhalte:

  • Anwendungsbereich der DSGVO
  • Grundsätze, die bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu beachten sind, insbesondere der Grundsatz der Rechtsmäßigkeit
  • Rechte der betroffenen Personen und wie diese umgesetzt werden können (inkl. Hinweisen zu öffentlich verfügbaren Mustern)
  • Wer muss datenschutzrechtliche Verträge schließen?

Im Anschluss an den Vortrag gibt es Zeit für eine Frage-Antwort-Runde.

Referentinnen: Annegret Michel und Clara Hausin, eBay
Zielgruppe:
Führungskräfte und Mitarbeiter*innen von gemeinnützigen Organisationen oder Initiativen
Mindestteilnehmendenzahl: 15

Für die Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Dazu ist eine Registrierung über unseren Webinar-Anbieter Zoom nötig. Hier können Sie sich direkt anmelden: zur Anmeldung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Möchten Sie den Artikel teilen?

Nach oben