Lade Veranstaltungen

Viele Vereine und Verbände stehen mit jeder neuen Projektförderung vor der Herausforderung, Verträge mit Dienstleister*innen und Mitarbeiter*innen zu gestalten. Dabei gilt es für die gemeinnützigen Organisationen, die Vorgaben der Zuwendungsgeber*innen zu erfüllen und von Anfang an sicherzustellen, dass die Honorar- und Personalmittel am Ende problemlos abgerechnet werden können. Wo genau liegen die Unterschiede zwischen Honorar- und Arbeitsverträgen und welche Pflichten entstehen hier für die Organisationen? Welche Befristungen ergeben sich für Arbeitsverhältnisse, wenn eine Finanzierung auf den Projektzeitraum beschränkt ist? Welche allgemeinen Regeln und besonderen Vorgaben können in Zuwendungsverträgen enthalten sein? Die Referentin erläutert entlang praxisnaher Beispiele und anhand von Checklisten, was bei der Projektvorbereitung zu beachten ist.

Der Vortrag behandelt unter anderem folgende Fragen:

  • Was genau sind Honorarverträge?
  • Wie lassen sich die Vertragsformate Dienstvertrag und Arbeitsvertrag voneinander abgrenzen?
  • Was ist in Bezug auf die sogenannte Scheinselbständigkeit zu beachten?
  • Wie kann ein angemessener Honorarsatz ermittelt werden?
  • Sind befristete Arbeitsverträge nach dem TzBfG zulässig und wie kann ein Arbeitsvertrag entfristet werden?
  • Welche Regeln finden sich in Zuwendungsbescheiden und worauf ist hier zu achten?

Im Anschluss an den Vortrag gibt es Zeit für eine Frage-Antwort-Runde. Hier können weitere Rechtsfragen eingehender dargestellt und erörtert werden. In diesem Online-Seminar wird jedoch keine rechtliche Prüfung von Einzelfällen vorgenommen werden.

Referentin: Dr. Inka Müller-Seubert, LL.M., Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle
Zielgruppe:
Führungskräfte und Mitarbeiter*innen von Vereinen oder Verbänden
Mindestteilnehmendenzahl: 15

Für die Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Dazu ist eine Registrierung über unseren Webinar-Anbieter Zoom nötig. Hier können Sie sich direkt anmelden: zur Anmeldung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Möchten Sie den Artikel teilen?

Nach oben