Sie sind hier:Startseite/Webinar #4: Migrationsgesellschaft auf dem Land gestalten
Lade Veranstaltungen

Eine Reise durch das engagierte Ostdeutschland

Glanzlichter des Engagements für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

Menschen engagieren sich auf unterschiedliche Weise für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie schaffen Räume für Austausch, fördern das Demokratieverständnis junger Menschen und unterstützen sie dabei, ihre politische Stimme zu finden. Sie stellen sich den Herausforderungen ihrer (strukturschwachen) Region, setzen sich für ein friedliches und vorurteilsfreies Miteinander ein, veranstalten Feste und packen an, wo Hilfe gebraucht wird. Gerade im Osten von Deutschland ist das Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt kreativ und vielseitig – und oft noch unbemerkt. Das Programm “openTransfer.de” der Stiftung Bürgermut will das ändern und geht auf Entdeckungstour!

Vom 21. April bis 11. Mai laden das Team von openTransfer alle Interessierte auf eine Reise durch die ostdeutsche Engagement-Landschaft ein. Gemeinsam werden Organisationen, die sich mutig und ideenreich engagieren besucht.

Die Webinare finden via zoom statt.

Weitere Informationen: opentransfer.de/webinar-reise-durch-ostdeutschland/


Alle Termine und Orte im Überblick:

21. April 2022 12:00 – 13:00 | Ballenstedt/Sachsen-Anhalt
Webinar #1: heimatBEWEGEN – Ein Ort zum Hören, Fühlen, Begreifen und Mitmachen
Informationen

27. April 2022 12:00 – 13:00 – Altenburg/Thüringen
Webinar #2: Stadtmenschen Altenburg – Soziale Nachhaltigkeit durch die Ko-Entwicklung von Gesellschaft und Raum
Informationen

3. Mai 2022 12:00 – 13:00 | Sachsen und Brandenburg
Webinar #3: Macht kommt von Machen
Informationen

5. Mai 2022 12:00 – 13:00 | Anklam/Mecklenburg-Vorpommern
Webinar #4: Migrationsgesellschaft auf dem Land gestalten
Informationen

11. Mai 2022 17:00 – 18:00 | Döbeln/Sachsen
Webinar #5: Ein Soziokulturelles Zentrum in ländlichen Raum Sachsens – Höhen und Tiefen bei der Umsetzung von Demokratieprojekten (HYBRID)
Informationen

Möchten Sie den Artikel teilen?

Nach oben