Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Aufeinandertreffen gegensätzlicher Interessen, Wünsche, Vorstellungen und Werte birgt viel Konfliktpotenzial. Vereinsvorstände werden oft erst viel zu spät involviert, wenn es Konflikte gibt. Die Konfliktprävention, also die Vorbeugung von Konflikten, ist eine Führungsaufgabe, die oftmals unterschätzt wird. Besonders die digitalen Zeiten, wo der direkte zwischenmenschliche Kontakt fehlt, stellen ein hohes Maß an Anforderung.

Friedrich Glasl, ein österreichischer Konfliktforscher und Organisationsberater, stellte fest, dass in zwischenmenschlichen Beziehungen dann Konflikte entstehen, wenn es zur Unvereinbarkeit im Denken, Wollen, Fühlen und Handeln kommt.
Was bedeutet dies für mich als Vereinsvorstand, wenn es um die Prävention von Konflikten geht? Und was kann im Vorfeld aktiv getan werden?
Wir beginnen mit einem Impuls zu dem Thema „Ansätze zur Konfliktprävention – in digitalen Zeiten“ und Sie haben Gelegenheit, sich in verschiedenen Konstellationen auszutauschen und aktiv an ihrer Konfliktpräventions-Strategie zu arbeiten.

Wir freuen uns, Sie als Vereinsvorstände oder Leitende in NPO-Organisationen zu diesem Vereinstag herzlich einzuladen:

10. Vereinstag: Ansätze zur Konfliktprävention – in digitalen Zeiten.

Impuls und Austausch: Carola Schaaf-Derichs und Susanne Eckhardt Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V.
Wir veranstalten auch diesen Vereinstag als Video-Konferenz. Sie erhalten die Zugangsdaten nur bei Anmeldung!

Anmeldung: wird erbeten bis zum 31.08.20201:
http://www.vereinsvorstände.berlin/anmeldung

Möchten Sie den Artikel teilen?

Nach oben