Lade Veranstaltungen

Die Menschen, die aus der Ukraine nach Deutschland kommen, haben Furchtbares erlebt. Vertreibung, Verfolgung sind traumatische Erlebnisse, die tiefe Spuren hinterlassen. Das Engagement für geflüchtete Menschen braucht Zeit und Hilfe, um die Traumata verarbeiten zu können. Dieser besonderen Verantwortung der Engagierten will die DSEE in diesem Online-Seminar Raum geben. Worauf müssen Sie sich als Engagierte einstellen, um den Menschen und ihren Erfahrungen gerecht zu werden? An wen können Sie sich wenden, wenn Ihre Kräfte nicht reichen?

Referentin: Maria Heller, Traumafachberaterin

Möchten Sie den Artikel teilen?

Nach oben