Ehrenamt in Brandenburg
Sie sind hier:/Ehrenamt und Flüchtlinge: Neues Online-Portal bringt Akteure zusammen

Ehrenamt und Flüchtlinge: Neues Online-Portal bringt Akteure zusammen

Der neue Service „Ehrenamt und Flüchtlinge“ auf dem Portal www.ehrenamt-in-brandenburg.de steht seit dem Spitzentreffen mit der Zivilgesellschaft online. Aufgrund zahlreicher Anfragen aus dem Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung am Freitagabend in der Staatskanzlei teilt Regierungssprecher Thomas Braune mit:

„Das neue Portal steht allen Flüchtlingsinitiativen offen. Ziel ist es, eine möglichst umfassende Liste aller aktiven Flüchtlingshilfeprojekte anzubieten, um Aktive unkompliziert miteinander zu vernetzen. So sollen etwa Bedarfe bei der Betreuung von Kindern oder für Übersetzungsleistungen mit entsprechenden Angeboten zusammen gebracht werden. Das Portal wird umso wirkungsvoller, je mehr Initiativen, Vereine und Institutionen sich eintragen. Das für den Listeneintrag vorgesehene Online-Formular steht allen im Land aktiven Projekten unter dem Menüpunkt „Asyl – Projekte anmelden“ zur Verfügung.

Das neue Internetangebot bietet darüber hinaus eine Übersicht über Ansprechpartner im Land und Informationen rund um die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit. Dabei geht es beispielsweise um Versicherungsschutz oder um Aktivitäten im benachbarten Berlin.“

2015-02-28T13:33:04+00:00 28. 02. 2015|