Sie sind hier:/Stolz auf Stiftungen – Woidke eröffnet 8. Brandenburger Stiftungstag

Stolz auf Stiftungen – Woidke eröffnet 8. Brandenburger Stiftungstag

Brandenburg kann nach Überzeugung von Ministerpräsident Dietmar Woidke stolz auf seine Stiftungen sein. Woidke sagte heute beim Brandenburger Stiftungstag in der Potsdamer Staatskanzlei: „Das bürgerschaftliche Engagement ist hier auf ganz beeindruckende Weise zu einem kräftigen Rückgrat unseres Gemeinwesens geworden. Ob in den 200 Stiftungen zwischen Templin und Finsterwalde oder aber ehrenamtlich in Willkommensinitiativen, Vereinen und Verbänden – die Menschen in unserem Land treten füreinander ein.“ Die nunmehr 8. Auflage des Stiftungstages, zu dem Staatskanzlei und Hoffbauer-Stiftung gemeinsam eingeladen hatten, steht unter dem Motto „Stiftungen bewegen!“.

Woidke weiter: „Mit 200 Einrichtungen steckt das Stiftungswesen in Brandenburg im Vergleich zu anderen Bundesländern zwar noch in den Kinderschuhen. Dennoch ist unsere Stiftungslandschaft breit aufgestellt und deckt alle Bereiche des Lebens ab. Das Engagement erstreckt sich von der Behinderten- und Altenpflege bis hin zur politischen Erwachsenenbildung. Mit Stiftungen wie dem Großen Militär-Waisenhaus zu Potsdam haben wir zudem eine Institution, die auf ihr 300. Gründungsjubiläum zugeht und sich seit jeher der Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen widmet. Ein Stiftungszweck, der über die Jahrhunderte nicht an Aktualität verloren hat.“

Nach dem letzten Stiftungstag im Juni 2014 haben sich neun neue Stiftungen gegründet.

2015-11-05T11:22:19+00:00 5. 11. 2015|