Sie sind hier:/Anneliese Preuß

Anneliese Preuß

Ehrenamtler des Monats November 2013 Anneliese Preuß

 
Für ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz bei der Betreuung älterer Menschen ist Anneliese Preuß aus Premnitz als „Ehrenamtlerin des Monats“ November geehrt worden. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, überreichte die Auszeichnung heute bei einer Festveranstaltung der Agentur für bürgerschaftliches Engagement – Kompetenzzentrum Havelland. Die ehemalige Horterzieherin engagiert sich seit Jahren beim ehrenamtlichen Besuchsdienst im Seniorenwohnheim Haus Premnitz. 

Gerber betonte: „Anneliese Preuß ist die gute Seele von Haus Premnitz. Sie kümmert sich liebevoll um alte Menschen. Mit ihrer einfühlsamen und kommunikativen Art vermittelt sie ihnen das Gefühl, aktiver Teil der Gesellschaft zu sein. Anneliese Preuß‘ Engagement ist beispielgebend, auch im Hinblick auf die demografische Entwicklung im Land. So bezieht sie Kinder in ihre Arbeit mit ein. Diese Begegnungen schaffen gegenseitiges Verständnis, tragen aber auch dazu bei, neue Freiwillige für diese wichtige Aufgabe zu gewinnen.“

Anneliese Preuß kümmert sich sowohl um die Einzelbetreuung und Freizeitgestaltung der Bewohnerinnen und Bewohner als auch um die Einarbeitung freiwilliger Helfer. Mehr als 1.300 Stunden hat sie dafür bislang investiert. Ihre Ausbildung, die von der Agentur für bürgerschaftliches Engagement – Kompetenzzentrum Havelland angeboten wurde, erhielt Preuß im Rahmen eines Bundesmodellprojekts. Für ihren Einsatz wurde sie bereits mehrfach geehrt, im Jahr 2010 erhielt sie den FreiwilligenPass des Landes Brandenburg. Während der Festveranstaltung des Kompetenzzentrums Havelland zur Anerkennung und Würdigung bürgerschaftlichen Engagements wurden weitere FreiwilligenPässe des Landes Brandenburg vergeben.

Der ehrenamtliche Besuchsdienst und die Qualifizierung der Helfer gehört zu den Kernaufgaben der Agentur für bürgerschaftliches Engagement – Kompetenzzentrums Havelland. Seit 2009 werden von der Einrichtung Ehrenamtslotsen ausgebildet, die im ländlichen Raum das bürgerschaftliche Engagement mit eigenen Ideen fördern. Das Projekt „Qualifizierung im Ehrenamt“ wurde bereits als Demografie-Bespiel des Monats von der Staatskanzlei ausgezeichnet. Zudem hatte die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen das Kompetenzzentrum Havelland Mitte November für dessen Engagement mit dem Innovationspreis für Freiwilligenagenturen 2013 geehrt.

2013-12-13T14:04:12+00:00 28. 11. 2013|Schlagwörter: , , , |