Archive for month: November, 2014

Inka Hettfleisch – die „Stimme der Musik in Storkow“

26. November 2014

Erste Ehrenamtlerin des Monats in neuer Legislaturperiode

Für ihren Einsatz als Chorleiterin ist die ehemalige Musiklehrerin Inka Hettfleisch aus Storkow heute als „Ehrenamtlerin des Monats“ November gewürdigt worden. Die 71-Jährige engagiert sich seit fast 40 Jahren im Verein der „Storkower Singgemeinschaft 1970“ und hat darüber hinaus verschiedene Kinder- und Jugendchöre ins Leben gerufen, um jungen Menschen die Leidenschaft für Musik zu vermitteln. Im Auftrag des Chefs der Staatskanzlei, Staatssekretär Rudolf Zeeb, überreichte Abteilungsleiterin Birgit Gidde die Auszeichnung an die pensionierte Pädagogin für ihre langjährige und unermüdliche Arbeit mit Erwachsenen und Kindern. Gidde nannte sie die „Stimme der Musik in Storkow“. Weiterlesen →

Ehrenamt für Brand- und Katastrophenschutz unerlässlich

24. November 2014


 
Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter hat sich für eine verstärkte Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehren ausgesprochen. Angesichts der rückläufigen Zahl aktiver Feuerwehrleute müsse es neben anderen Initiativen darum gehen, „noch mehr Kinder und Jugendliche frühzeitig an den Dienst in den Feuerwehren heranzuführen“, sagte Schröter am Samstag bei der Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes in Bernau bei Berlin. Schröter hob zugleich die Bedeutung des Ehrenamtes für einen flächendeckenden Brand- und Katastrophenschutz hervor. „Ohne die zehntausenden ehrenamtlichen Feuerwehrleute könnten unsere Städte und Gemeinden die Gefahrenabwehr nicht sicherstellen. Brandenburg braucht die Freiwillige Feuerwehr – heute und in Zukunft“, sagte der Innenminister. Weiterlesen →

Chorleiterin aus Leidenschaft – Staatskanzlei ehrt die Storkowerin Inka Hettfleisch für 40 Jahre Engagement

24. November 2014

Die Staatskanzlei würdigt am kommenden Mittwoch (26. November) die Storkowerin Inka Hettfleisch als „Ehrenamtlerin des Monats“ November für ihr fast 40 Jahre währendes Engagement als Chorleiterin. Erstmals überreicht der neue Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Rudolf Zeeb, die Auszeichnung.

Geehrt wird damit der Einsatz der 71-jährigen ausgebildeten Pädagogin im Verein „Storkower Singgemeinschaft 1970“. Inka Hettfleisch gründete außerdem verschiedene Kinder- und Jugendchöre, um ihre Leidenschaft für Musik auch an die nachfolgende Generation weiterzugeben. Weiterlesen →

25 Jahre nach dem Mauerfall: Bürgerstiftungen in Ost und West

19. November 2014

25 Jahre nach dem Mauerfall hat sich das Bürgerstiftungsmodell in Ost- und Westdeutschland erfolgreich etabliert. Bei allen Gemeinsamkeiten lassen sich Besonderheiten feststellen, die die Aktive Bürgerschaft mit einem “Länderspiegel Bürgerstiftungen 2014” erhoben hat. Von bundesweit 378 Bürgerstiftungen liegen nur 31 in Ostdeutschland. Bezogen auf die Bevölkerungszahl relativiert sich dies: In Ost wie West leben 48 Prozent der Menschen im Einzugsgebiet einer Bürgerstiftung und können sich als Stifter, Spender oder Ehrenamtliche beteiligen. Die meisten ostdeutschen Bürgerstiftungen gibt es in Thüringen (7), gefolgt von Brandenburg (6). In Sachsen und in Sachsen-Anhalt existieren je fünf Bürgerstiftungen, in Mecklenburg-Vorpommern und in Berlin vier….weiterlesen